Architektur – raumHaus

raumHaus I, II & VI … von loftartiger räumlicher Transparenz bis hin zum Acht Zimmer-Einfamilienhaus mit drei Bädern/Duschen ist alles möglich beim raumHaus. Ein raumHaus passt sich jederzeit Ihren Bedürfnissen und Wünschen an. Qualität und räumliche Flexibilität sind die Markenzeichen von raumHaus. Die moderne und freie Grundeinteilung dieses Einfamilienhauses erlaubt eine Vielzahl von individuellen Ein- und Unterteilungen. Die Holzelementbauweise erlaubt äusserste Präzision, höchste bautechnische Qualität – und dies zu niedrigen Kosten. Die dafür verwendeten Holzarten stammen aus der Schweiz und werden von Schweizer Produzenten verarbeitet. Dank der hervorragenden Isolation (Minergie) und der 3-fach-Verglasung braucht ein raumHaus keine herkömmliche Heizung mehr. Warmwasser wird dank einer Solaranlage der neuesten Generation gewonnen. Jedes raumHaus wird nach den Prinzipien des Passivhauses geplant und erstellt. Die Öffnungen wie Fenster und Türen werden bei jedem raumHaus den Wünschen der Bauherrschaft angepasst und in Bezug auf Aussicht und Energiebilanz optimal positioniert.

Dimensionen - raumHaus I, II & VI: Abmessungen aussen raumHaus (LxBxH): ca. 15 x 8 x 6,5 m | Innenflächen total: EG 105 m2, OG 105 m2 | Raumhöhen: ab EG 2,50 m, OG 2,40 m
Bauweise: 
Dank der Holz-Elementbauweise mit dem Blockholzsystem und der dampfdiffusionsoffenen Hülle ist das raumHaus ein Garant für ein gesundes und angenehmes Innenraumklima. 
Ein raumHaus bedarf keiner Unterkellerung und kann somit auch auf schwierigem Terrain errichtet werden. Natürlich gibt es das raumHaus auf  Wunsch auch mit Unterkellerung. Jedes raumHaus wird nach den Kriterien des Passivhauses errichtet: Solare Warmwassererzeugung, CO2-neutrales Heizsystem (z.B. Pellets), 3-fach-Isolierverglasung, auf  Wunsch mit Komfortlüftung (nicht zwingend), optimale Dämmung … sparen Energie & Heizkosten und schonen die Umwelt.


Die raumHäuser «Haus am Wald», «Haus am Berg» und «Haus am See» wurden jeweils auf die Parzellengeometrie und die Wünsche der Bauherrschaft optimal angepasst. Diese raumHäuser weisen eine Wohnfläche von 150 m2 bis 250 m2 aus und zeichnen sich durch verschachtelte oder nicht rechtwinklige Grundrisse aus.

Das raumHaus basiert auf einer einfachen und äussersts flexiblen Grundeinteilung: ein Treppenkern und eine Installationsscheibe.
Diese beiden Elemente gliedern den Raum in zwei unterschiedliche Raumzonen: den technischen Bereich (orange) und den Wohnbereich (gelb). Die beiden Hauptzonen lassen sich durch weitere Innenwände in diverse Zimmer unterteilen oder wie im Falle des raumHaus Beinwil am See durch die Möblierung loftartig zonieren. Nachträglich können jederzeit weitere Unterteilungen für Kinderzimmer, Bäder, Arbeitsräume etc. kostengünstig und schnell ein- und auch wieder ausgebaut werden. Dank der Holz-Elementbauweise und der flexiblen Grundeinteilung ist vieles möglich.
Jedes raumHaus wird auf dem entsprechenden Bauplatz optimal positioniert und sämtliche Fenster und Öffnungen werden neu gesetzt.

 
  • raumHaus I
  • raumHaus I
  • raumHaus I
  • raumHaus I
  • raumHaus I
  • raumHaus I
  • Haus am Wald – raumHaus III
  • Haus am Wald - raumHaus III
  • Haus am Wald - raumHaus III
  • Haus am Wald - raumHaus III
  • Haus am Wald - raumHaus III
  • Haus am See – raumHaus IV
  • Haus am See – raumHaus IV
  • Haus am See – raumHaus IV
  • raumHaus I
  • Haus am See – raumHaus IV
  • Haus am See – raumHaus IV
  • Haus am See – raumHaus IV
  • Haus am Berg – raumHaus V
  • Haus am Berg – raumHaus V
  • Haus am Berg – raumHaus V
  • Haus am Berg – raumHaus V
  • Haus am Berg – raumHaus V
  • Haus am Berg – raumHaus V
  • raumHaus VI

Presseberichte zu den raumHäusern >

raumhaus_ur.pdf
raumhaus_haustech.pdf
SZ_HaW_2011.pdf
raumHaus_rep_DEH.pdf


Aufrichten raumHaus VI im Zeitraffer >